Sportgelände

 

Außerdem ist man aber auch mit Recht stolz auf die vielen uneigennützigen, z. Teil mit finanzieller Unterstützung der Stadt Limburg sowie zahlreicher Sponsoren unseres Heimatortes, erbrachten Eigenleistungen am Sportplatz sowie im Vereinsheim.
Zurückblickend auf die Jahre 1985/86 wurde damals ein Kleinspielfeld gebaut.
Weiter wurde wegen Platzmangel das Vereinsheim erweitert.
Fortgesetzt wurden die Baumaßnahmen in 1988 mit der Einzäunung des Sportgeländes sowie umfangreicher Bepflanzungsmaßnahmen.
In 1990/91 wurde die Überdachung des Vorplatzes am Vereinsheim durchgeführt, die den Zuschauern erheblichen Schutz
bei widrigen Witterungsverhältnissen bietet.
Ebenso stand in diesem Jahr die Erneuerung der kompletten Heizungsanlage an.
Ganz besonders erfreut ist man natürlich auch auf die im Jahre 1992 fertiggestellte Unterflurberieselungsanlage des Sportplatzes, die in den Sommermonaten sowohl den Spielern als auch den benachbarten Anwohnern Schutz vor enormer Staubbelästigung bietet.
Eine weitere Maßnahme und somit wesentliche Verbesserung der Bausubstanz des Vereinsheimes war der Einbau von neuen
Isolierglasfenstern Anfang des Jahres 1994.
Im Jahre 1999 konnte zum 80-jährigen Vereinsjubiläum nach dreimonatiger Bauzeit und umfangreichen Sanierungsarbeiten der
Hartplatz wieder in Betrieb genommen werden.
Eine weitere Maßnahme war im Jahr 2001 der Einbau einer Teilverglasung und einer Verkaufstheke im überdachten Vorplatz.
Es wurde auch eine neue Lautsprecheranlage eingebaut.
Im Jahre 2002 wurde – um Energie zu sparen – die Warmwasserversorgung umgebaut und im Schiedsrichterraum wurde eine Dusche installiert.

 

Bilder des Sportgeländes und des Vereinsheims: